22.03.2017

Info – Tour durch den Spreewald

Der Tourismusverband Spreewald lädt touristische Anbieter zweimal im Jahr zu einer Infotour ein.Dadurch lernen wir weitere Attraktionen im Reisegebiet Spreewald kennen und können diese unseren Urlaubsgästen empfehlen.

Diesmal startete die Tour um 8.30 Uhr im Lübbenau. Zuerst führte unser Weg zu Fuß zur Touristinformation Lübbenau. Weiter ging es in Begleitung der Spreewald-Christl zum Haus für Mensch und Natur, zum Spreewaldmuseum und dann in den Schlosspark. Dort stellte uns der Gästeführer Peter Lehmann seine Sagenfiguren vor, in die er schlüpft, wenn er zum sagenhaften Spaziergang durch Lübbenau einlädt. Anschließend erfuhren wir einiges über das Schloss Lübbenau durch die Hotelleiterin Frau Tanner und konnten uns auch zwei Ferienwohnungen im Marstall anschauen. Sie führte uns auch in den neuen Saal. Dort konnten wir zu Mittag essen.

Nach der Mittagpause fuhren die fast 80 Teilnehmer mit zwei Bussen zum Kulturzentrum Gleis 3. Dort begrüßte uns Quennie Nopper und das Team der „Bunten Bühne“. Gegen 14 Uhr ging die Fahrt weiter nach Raddusch, hier findet in diesem Jahr das Brandenburg Dorf- und Erntefest statt. Hier begrüßten uns der Ortsvorsteher Ulrich Lagemann und der Ortschronist Manfred Kliche. Sie erzählten Interessanten zum Ort. Dann hat uns Herr Seidel vom Spreewaldhotel „Radduscher Hafen“  zum Kaffee geladen. Anschließend besuchten wir die Alpaca-Fince im Ort und die Heimatstube. Danach fuhren wir zur Buschmühle die zurzeit vom neuen Besitzer akribisch und liebevoll saniert wird. Zum Abschluss fuhren wir dann zur Slawenburg Raddusch. Wir schauten uns die nachgebaute Wehranlage aus dem 9./10. Jahrhundert bei einem Rundgang an. Gegen 17 Uhr waren wir dann wieder auf dem Parkplatz, wo unsere Autos standen.

Wir erfuhren wieder viel Interessantes und konnten viele Gespräche führen sowie Kontakte knüpfen